Bergeübung Forsterbachtal

Übungsannahme waren in Summe 3 Tourenbergsteiger, welche sich im Bereich Fröstlberg unabhängig voneinander verletzt bzw. verstiegen haben.
Durch diese Annahme konnte zum Einen die Versorgung und Bergung der Verletzten mittels Seilzugsystemen und UT2000 beübt werden. Zum Anderen galt es den Einsatz so zu koordinieren, dass mit einer kleinen schlagkräftigen Mannschaft die Aufgaben in kürzest möglicher Zeit bewältigt werden. Als sehr hilfreich für den An- und Abtransport im tief winterlichen Gelände stellte sich wiederholt der QUAD der Bergrettung Rauris heraus.
Danke an die Bergretter, die sich für diese Übung bei winterlichem Wetter die Zeit genommen haben.
Bericht/Fotos: ÖBRD Ortsstelle Rauris