Einsatznahe Übung der Bergretter in der Kitzlochklamm

Einen Tag vor der Bergung eines erschöpften Klettersteiggehers aus dem Kitzklettersteig in der Kitzlochklamm bei Rauris/Taxenbach übten die Bergretter den Ernstfall.

Zu der als Schwerpunktübung angelegten Veranstaltung waren auch Bergretter aus Kaprun und Fusch sowie Mitglieder der Bergrettungs-Canyoninggruppe Süd  gekommen.

In verschiedenen Szenarien wurden einsatznah Bergungen verletzter Personen aus dem Kitzklettersteig sowie aus dem neuen Klettersteig Freifall beübt. Bei letzterem wurde eine  verletzte Person aus einer über 100m hohen Felswand geborgen.

Auch die Canyoningretter waren gefordert. Es galt eine im Wasser befindliche Person mit starker Unterkühlung zu versorgen und aus der stark wasserführenden Schlucht zu bergen.

Alles in Allem verlief die Übung sehr zufriedenstellend und die Aufgaben konnten effizient und schnell abgearbeitet werden.
Rückblickend war die Übung auch insofern ein Erfolg, da eine Übungsannahme gleich am nächsten Tag in einem Realeinsatz zur Durchführung kam, bei dem ein erschöpfter Bergsteiger aus dem Kitzklettersteig geborgen werden musste.

Bericht/Fotos: Bergrettung Rauris – OL W. Rohrmoser