Forstunfall in Rauris

Ein 61-jähriger Forstarbeiter wurde am Mittwoch, den 24.6. beim Aufarbeiten von Windwürfen von einem Stamm überrollt und eingeklemmt. Er konnte noch selbst den Notruf absetzen aber keine genaue Standortbeschreibung mitteilen, was das Auffinden erschwerte.
Schließlich konnten Helfer von Rotem Kreuz, Feuerwehr und Bergrettung, sowie Polizei und Notarzthubschrauber Alpin Heli 6 den Verletzten lokalisieren, erstversorgen und mittels Hebekissen unter den Stämmen befreien.
Mittels Hubschrauber-Taubergung wurde der Mann ins Tal und in weiterer Folge ins Krankenhaus geflogen.

Fotos/Bericht Bergrettung Rauris