Neuerlicher Einsatz für die Bergrettung Rauris in Kolm Saigurn Rauris

Ein 56-jähriger deutscher Wanderer stürzte beim Abstieg im Bereich des „Sterngassls“ kurz vor dem Naturfreundehaus Kolm Saigurn und verletzte sich schwer an Kopf und Schulter. Sein Begleiter konnte beim Schutzhaus Alarm schlagen und der Hüttenwirt somit die Einsatzkräfte anfordern. Rotes Kreuz und Bergrettung versorgten den Verletzten. In weiterer Folge konnte dieser nach dem Abzug des schweren Gewitters mit dem Notarzthubschrauber Alpin Heli 6 per Taubergung ausgeflogen werden.