Verirrtes Kalb geborgen

Dass auch Tiere immer wieder einmal die Hilfe von Rettungsorganisationen benötigen, zeigte sich bei einem Einsatz der Rauriser Bergrettung. Zusammen mit der Feuerwehr Taxenbach gelang es, ein Kalb aus einem steilen Graben zu bergen. Davor war es zusammen mit einem zweiten Kalb von der Weide ausgebüchst und in das unwegsame Gelände geraten. Während das Eine nur mehr tot aufgefunden wurde, konnte das zweite Jungvieh mittels Seilwinde bei einem nächtlichen Einsatz von den Bergrettern unter Mithilfe der Landwirte und der Feuerwehr Taxenbach geborgen werden.